Was sind die Eigenschaften der Blockchain?

immer online, dezentral und unveränderlich

Grundsätzlich gibt es 3 wichtige Eigenschaften der Blockchain

Sehen wir uns diese Punkte Schrittweise an:

Online

Bei jeder Blockchain spielt das Internet eine große Rolle. Der Grund dafür ist einfach: alle Teilnehmer einer Blockchain sind über das Internet online miteinander verbunden. Somit benötigt jeder Teilnehmer einen Internetanschluss. Da das Internet nie schläft ist es somit auch möglich, dass man an 24 am Tag, 7 Tage in der Woche Transaktionen über die Blockchain abwickelt Da jeder in Echtzeit kommunizieren kann, gibt es keine Öffnungszeiten. Zudem bedeutet diese Eigenschaft natürlich auch, dass alle Kontoinformationen, welche eine Blockchain beinhalten kann, rein digital sind. Denn lediglich digitale Informationen können über das Internet versendet werden.


Sehen wir uns das anhand von einem Beispiel an:

Bei der dargestellten Transaktion schickt Peter 3 Bitcoin an Julia. Da diese Information jedoch weiter von Computern verarbeitet wird, besteht jedes Zeichen eigentlich nur aus einer Zahlenfolge von 0 und 1 und ist somit auch für einen Computer lesbar.

 

Dezentralität

Die Dezentralität ist wohl die bekannteste Eigenschaft der Blockchain. Sie ist auch der Grund dafür, weswegen die Blockchain Technologie oft als revolutionär angesehen wird. Im Grunde besagt die Dezentralität, dass es keine zentrale Einheit gibt, welche Transaktionen ändern oder manipulieren könnte. Sämtliche Entscheidungen werden von den Minern der Blockchain getroffen. Dies bedeutet auch, dass niemand eine Blockchainanwendung regieren, beherrschen oder abschalten kann.


Als Beispiel dazu sehen wir uns an, was Zentralität bedeutet. Wenn man ein Konto in einer Handelsüblichen Bank eröffnet, kann die Bank jederzeit über das Geld verfügen und kontrollieren. Zudem werden die Kontodaten zentral auf den Servern der Bank gespeichert.

Dies bedeutet 2 Dinge:

  1. Wenn Kriminelle durch einen Cyber Angriff Zugriff zu den Daten erhalten, können Sie geheime Kundendaten stehlen.
  2. Die Bank kann jederzeit das Konto einfrieren und den Zugang zu dem Konto sperren oder eindämmen.

Weiters kann auch jeder Teilnehmer in einer Blockchainanwendung sein. Damit jeder mitmachen kann, muss die Blockchain natürlich auch transparent sein. Dies bedeutet, dass jeder Teilnehmer den bisherigen Transaktionsverlauf einsehen kann. Zudem kann jeder einsehen, wann welcher Absender welchem Empfänger einen bestimmten Betrag überwiesen hat. Weiters muss auch der Programmcode, in welchem die Anwendung geschrieben ist, für alle einsehbar sein.

Bei einem dezentralen System wie der Blockchain hat keine einzelne Institution oder Person die Kontrolle. Da es keine zentrale Stelle gibt, welche Transaktionen verbucht und Kontostände aktualisiert, muss man keiner zentralen Stelle vertrauen.

Unveränderlichkeit

Sämtliche Transaktionen, welche über eine Blockchain stattfinden, sind unveränderlich. Da es keine zentrale Kontrolle gibt, können Transaktionen nicht umgekehrt werden. Wenn eine Transaktion einmal stattgefunden hat, kann sie nicht wieder rückgängig gemacht werden. Dies bedeutet aber auch, dass man die Blockchain (fast) nicht manipulieren kann.